Vorsorge / Nachsorge

Auffällige Muttermale (Nävi)

Melanome, Basaliome, Plattenepithelkarzinome – alles Bezeichnungen für bösartige Hauttumore.

Unsere Aufgabe ist es, Krebserkrankungen der Haut frühzeitig zu erkennen bevor sie ernsthaften gesundheitlichen Schaden anrichten können.

Dieses ist insofern bedeutsam, da einige Hauttumore je nach Stadium Absiedlungen (Metastasen) in andere Organe verursachen können und damit potentiell lebensbedrohlich sind.

 

Vorsorge hat in unserer Praxis generell einen großen Stellenwert. Denn: Je früher wir eine bösartige Veränderung feststellen, desto besser können wir helfen.

 

Schwarzer Hautkrebs (Melanom)

Insgesamt haben Krebserkrankungen der Haut in den letzten Jahren enorm zugenommen. Auch wenn sich dies vor allem auf den sogenannten "hellen" Hautkrebs bezieht, der im Vergleich zum "schwarzen" Hautkrebs ein geringeres Gefahrenpotential aufweist, sind Vorsorgemaßnahmen immer sinnvoll, denn:

 

  • Eine Inspektion der Haut tut nicht weh
  • Es werden Ihnen Ihre Hautveränderungen erklärt
  • Sie erhalten detaillierte Informationen zu Ihrem individuellen Risikoprofil und wie Sie dementsprechend Vorsorge treffen können
  • Es könnte Ihr Leben retten

 

Auflichtmikroskopie

Was viele nicht wissen: Hautkrebs ist in fast allen Fällen vollständig heilbar, sofern er denn rechtzeitig erkannt wird.

 

Um Ihnen ein Optimum an Sicherheit zu bieten, führen wir Krebsfrüherkennungsmaßnahmen ausschließlich nach Facharztstandard unter Einsatz modernster Diagnosetechnik durch (nicht zu verwechseln mit dem "Kassen-screening"). Der entscheidene Unterschied hierbei ist, dass bereits sehr frühe Formen von Hautkrebs erkannt werden, bevor diese mit dem blossen Auge sichtbar sind.

 

Bei der regelmäßig stattfindenden Nachsorge untersuchen wir Ihre gesamte Haut regelmäßig auf Tumorfreiheit bzw. darauf, ob diese erneut auftreten.

 

Vereinbaren Sie deshalb noch heute einen Termin für eine Vor- oder Nachsorgeuntersuchung!